ART WAR – Graffiti und Revolution in Ägypten

ILOVEGRAFFITI haben ein kleines Review der Dokumentation ART WAR geschrieben und merken noch einmal ein paar spezielle Screenings an, auf denen man den Filmemacher sowie einzelne Artists aus Kairo treffen kann:

Wir waren gestern auf der Premiere der Dokumentation ART WAR von Marco Wilms in der Volksbühne in Berlin und möchten diesen noch einmal sehr empfehlen.

In 90 Minuten erklärt der Film chronologisch die einzelnen Etappen der Revolution in Ägypten – alles anhand der Geschichten und live Actions der lokalen Graffiti- und Streetarkünstler, die sich, seit dem Aufstand gegen den damaligen Diktator Mubarak im Jahr 2011, politisch auf den Strassen engagierten.

In der Dokumentation wird unter anderem auf die Wandbilder des antiken Ägypten Bezug genommen, sowie auf die aktuelle Situation der Rechte der Frauen eingegangen. Zum Schluss der Vorführung hatte der Film noch für einige Kontroversen bei vereinzelnden Zuschauern gesorgt, die anmerkten, dass der Film keinen Anspruch auf Objektivität habe und die Position der Revoluzzer, sowie der Putschisten gegen den damals demokratisch gewählten Präsidenten Mursi supportet. Bestritten wurde dies vom Filmteam nicht.

Der Film soll ab dem 23.1.2014 offiziell in deutschen Kinos laufen. Vorher gibt es noch folgende special Screenings. Zu Empfehlen wäre besonders die Vorführung am 24.1.2013 in den Hackeschen Höfen mit Anwesenheit der Künstler Ammar Abo Bakr und Ganzeer aus Kairo.

ART WAR auf Facebook: ARTWAR

  • 22.1. Film Festival Max Ophüls Preis, SAARBRÜCKEN, 20.30Uhr Camera Zwo 3
    (mit Graffitikünstler Ammar Abo Bakr und Regisseur Marco Wilms)
  • 23.1. zweites Screening Film Festival Max Ophüls Preis, 18Uhr Camera Zwo 3
  • 23.-24.1. FIPA BIARRITZ, Frankreich, Wettbewerb kreativer Dokumentarfilm
  • 23.1. Filmhauskino KÖLN, 19Uhr Maybachstr. 111, 50670 Köln, U-Bahn Hansaring
    (mit Graffitikünstler Ammar Abo Bakr)
  • 24.1. Hackesche Höfe Kino, BERLIN, 20Uhr
    (mit den ägyptischen Streetart Künstlern Ammar Abo Bakr und Ganzeer)
  • 25.1. ZKM, KARLSRUHE, Exhibition ‘global aCtIVISm’, 21Uhr
  • 28.1. LICHTBLICK Kino BERLIN, 20.15Uhr.
    (mit Filmgespräch mit Regisseur Marco Wilms)
  • Screen Shot 2014-01-13 at 21.31.59