Aus für Flaschensammler in Hamburg

Nein, wir bekämpfen nicht die Armut, sondern nur die Sichtbarkeit der Armut. Und so hat die Stadt Hamburg Mülleinmer eingeführt, die 5000 Euro das Stück kosten und es Flaschensammlern unmöglich machen in ihnen nach Flaschen zu suchen.

Der NDR hat dazu einen kleinen Bericht gemacht:

Wohnungslose, Obdachlose, Rentner – die Flaschen aus Mülleimern sammeln. Doch diese Bilder gehören der Vergangenheit an. Hightechmülleimer machen das Leergut unerreichbar.