Open Call zur Neugestaltung der ASH Südfassade

https://www.ash-berlin.eu/südfassade

G20 Doku – Der Gipfel der Polizeigewalt

Offtopic:

Nach dem G20 Gipfel in Hamburg dominieren leider Ausschreitungen und brennende Autos die Berichterstattung.
Das repressive Verhalten der Polizei, die durch ihr eskalatives Verhalten im Vorfeld durch Campverbote, verhinderte Anreisen, köperlicher Gewalt, Demonstrationsverboten, angriffe auf die Presse usw… bewusst den Ausnahmezustand herbeigerufen hat, geht völlig unter.

Unter g20-doku.org können nun Hinweise von rechtswidrigem Polizeiverhalten abgegeben werden:

Gesucht werden vor allem Links zu Quellen, auf denen mutmaßlich rechtswidrige Polizeigewalt gegen Demonstrierende zu sehen ist. Es kann sich hierbei um Videoaufnahmen, Fotos aber auch Augenzeugenberichte handeln. Außerdem suchen wir Quellen, die Übergriffe und/oder Behinderungen von Anwält/innen, Demo-Beobachter/innen und Vertreter/innen der Presse zeigen. Je mehr Quellen und Medienberichte über einen Fall ihr einreicht und je mehr Infos wie Ort, Zeit und Umstände ihr hinzufügt, desto besser.

und weiter heißt es:

Wir fordern eine Untersuchung der Geschehnisse rund um den G20-Gipfel mit parlamentarischen Untersuchungsausschüssen und hoffen, dass eine Vielzahl von Übergriffen vor Gerichten landet. Wir fordern gleichzeitig eine Abrüstung bei der Polizei, insbesondere was den inflationären Gebrauch von Pfefferspray angeht.

La Grande Plakastrophe in HH

Via Mail:

Wir hatten gerufen und ihr habt den Ruf gehört!

Liebe giraffentoast-Freunde, liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

rund 100 Plakate zum G20-Gipfel in Hamburg sind in unserer Propaganda-Zentrale eingegangen – danke dafür an alle für euer Engagement!

Am 6. Juli gibt es was zu sehen!

Schaut euch die eingereichten Plakate in all ihrer Pracht an und lobt sie tüchtig! Kommt auf die Ausstellung „La Grande Plakastrophe“ bei uns in den Räumen im Schanzenviertel, nur wenige hundert Meter Luftlinie vom G20-Veranstaltungsort entfernt:

Ausstellung
„La Grande Plakastrophe“
am Donnerstag, 6. Juli 2017
von 18:00 bis 23:00 Uhr

giraffentoast design gmbh
Kleiner Schäferkamp 28
20357 Hamburg

Der Eintritt ist frei. Die Getränke sind kalt. Die Begleitung ist willkommen.

Wir plakastrophieren unsere schöne Stadt!

20 ausgewählte Plakate schmücken ab dem Wochenende die Wände in der Schanze und Sankt Pauli.

Alles allen!

Euer giraffentoast

Podcast: Dave Decat & Mode 2

Unique!!! Dave Decat Vernissage June 8, 6-10pm #davedecat #threeofakind #opening #groupshow #goldenhandsgallery

Ein Beitrag geteilt von Golden Hands Gallery (@goldenhandsgallery) am

Aus Anlaß der Ausstellung “Three Of A Kind” in der Hamburger Golden Hands Gallery waren Mode 2 und Dave Decat vorab live im Studio. Miss Van war leider verhindert. Die Ausstellung konfrontiert die Arbeiten der “Größen der Urban-Art”-Szene aus den Bereichen Illustration (Dave Decat) und “Post-New York Graffiti und der Hip-Hop Kultur” (Mode 2) mit der femininen Sicht- und Malweise von Miss Van.

Ab zum Podcast
AutorInnen: neopostdadasurrealpunkshow

goldenhandsgallery.com
Kaiser-Wilhelm-Str. 87, 20355 Hamburg, Germany

La Grande Plakastrophe zum G20 in HH

Ein Aufruf an alle Designer, Illustratoren und Texter. Macht mit und geigt G20 eure Meinung!


SPÄM

(via Urbanshit)

Der große Gipfel naht und keiner will ihn in der Stadt haben. Um den Staatschefs beim G20 am 7. und 8. Juli in Hamburg einen netten Empfang zu bereiten, wurde die Plakataktion La Grande Plakastrophe ins Leben gerufen. Designer, Illustratoren und Texter werden aufgerufen, ihre Botschaften an die Welt-Mächtigen in Plakate zu fassen. Mit den Plakaten wird dann kurz vor dem G20 die Stadt zugepflastert.

Hier geht es zum Aufruf www.giraffentoast.de

No fear its just window color

1. Mai Halle Mobivideo

Unter der Kampagne #Nicetobeatyou wird zu dezentralen Störaktionen in Halle (Saale), gegen den dort geplanten Nazi-Aufmarsch am 1. Mai aufgerufen. Das ganze geht ab 11 Uhr los und weitere Infos findet ihr hier. oder hier

Wem Halle zu weit ist kann aber auch gerne etwas gegen die Berliner Faschos am 1. Mai unternehmen.
Die AFD möchte im Bürgerpark Pankow ein Fest veranstalten. Gegenproteste finden hier ab 12:30 Uhrstatt.
(Anreise: 11:30 Uhr, S-Bhf. Gesundbrunnen, Gleis 4).

Interview mit Sozi36

#SoziMatratze #Sozi36

Ein Beitrag geteilt von Sozi36 (@sozi.36) am

Anne Lena Mösken im Interview mit Sozi36 via Berliner-Zeitung