Besetze Schule in Kreuzberg verteidigen

Via und mehr Infos auf: http://www.alex11.org/2012/12/kommt-und-schutzt-die-besetzte-schule-ohlauerstr-reichenbergerstr/

Am 08.Dezember 2012 haben wir eine große Schule in der Ohlauer Str./Reichenmerger Str. besetzt.Als streikende Flüchtling haben wir den seit Monaten auf der Straße geführten Kampf in eine neue Etappe transformiert. Nach dem Fußmarch von Würzburg nach Berlin haben wir am Oranienplatz unseren Widerstandcamp eingerichtet. Wir setzen unseren Widerstand mit Demonstrationen, das Verteilen von Flugblättern, Besuchen von Flüchtlingslagern und Besetzungen fort.

Das Bezirksamt will am Moritzplatz ein Lager zur Zwangsunterbringung, geflüchteter errichten. Dem setzen wir mit der Besetzung einer großen Schule, die Gründung eines selbstorganisierten Raums entgegen. In Deutschland gibt es viele Flüchtlinge. Eine unserer grundlegenden Forderungen ist die Abschaffung der bestehenden Flüchtlingslager, die der Isolation dienen. In diesem Sinne stellt die besetze Schule eine symbolische Bedeutung dar. Auf der anderen Seite mobilisieren wir neue Flüchtlinge für unseren berechtigten Widerstand. Und es ist ein praktisches Bedürfnis den Winter in der besetzten Schule zu verbringen. (..)

Abschaffung des Abschiebegesetzes

Anerkennung ALLER Asylsuchenden als politische Geflüchtete

Abschaffung der Residenzpflicht

Abschaffung der Lager und Sammelunterkünfte für Geflüchtete

Donate a Bit- or Litecoin <3:

.