LackStreicheKleber Festival 2016 in Dresden

LAckStreicheKleber Header

Am Samstag den 23.7.2016 startet das diesjährige LackStreicheKleber-Festival !!!
2 Wochen Urban Art in Dresden mit allem pipapo. Den Anfang machen das Paint Club Battle um 18.30 Uhr auf dem Drewaggelände LÖ14 und die Ausstellungseröffnung von “Circle Perspective“ über das Black Circle Festival in der Ukraine um 20 Uhr im Hole Of Fame – Könisgbrücker Str. 39.
Beide Orte sind erschlenderbar, so dass man sich alles angucken und mitjubeln kann. Wer selber aktiv die Dose schwingen will kann das auch noch tun, bei den “Urban Spots” am Puschkinplatz von 15-20 Uhr (Gebühr 15 €). Wir freuen uns auf Euch!
Das gesamte Programm gibt es social-media-offline auf LackStreicheKleber.de

Wir halten Euch auf dem laufenden was noch so ansteht über übliche social-media Kanäle!
LSK auf facebook
LSK auf instagram

Blu bemalt ROG in Ljubljana

Nicht nur in Berlin sind Squats von Räumung bedroht auch das ROG in Ljubljana, jetzt hat Blu aus Solidarität ein Mural vor Ort gemalt.

Italian artist and activist Blu visited Slovenia last month in order to support the efforts of the local Rog Factory (Tovarna Rog) squat in their fight against the municipality of Ljubljana. During his stay, the street artist painted a strong piece depicting a gun created out of different tools, instruments and equipment used by the squatters, symbolizing their strength in their fight against the capital.

den ganzen Artikel und noch mehr Bilder gibt es via arrestedmotion.com

FTP

Oversized and underpriced

hatch_flyer_front

Verehrte Kunstliebhaber/innen,
die Kunstwelt hat schon zu lange darauf warten müssen, aber die zündende Idee brauchte seine Zeit!
Doch nun ist es wieder soweit:
Das Hatch Kingdom Stickermuseum lädt euch herzlich wertschätzend, zur fünften Ausgabe der
berüchtigten ‘Oversized & Underpriced’ Charity Ausstellung ein.
Die Grundidee hinter ‘Oversized & Underpriced’ ist simpel, aber gut.
Künstler gestalten einen übergroßen Sticker in Ihrem jeweiligen Stil, diese werden dann zu einem recht
günstigen Preis angeboten, damit sich auch Leute mit kleinerem Budget mal ein Kunstwerk leisten
können.
Der Gewinn wird anteilig an das soziale Projekt Skateistan gespendet und zum Erhalt des
Stickermuseums in Berlin verwendet.
Arbeitstitel ist ‘Operation Baked Beans’, da es diesmal galt, das Etikett einer 2,5 kg großen Baked
Beans Dose zu gestalten.
Künstler:
AgeAge / Aro / Auto64 / Beanqueen / BKopf / BoIng / Bust / Caro Pepe / Cuke /
Dave The Chimp / DeerBln / Ekiem / Evoker / Flying Fortress / Fluctibus /
Haevi / Jones / Juizefoozle / Manuel Mathow / Monsta / Orble / Ostfug / Prost /
RobotsWillKill / Rolf / Rylsee / Schichtemann / StereoHeat / Susanna Bnanaa / Tim Robot

OPENING: Friday, July 29th / 19:00–23:00 p.m.
EXHIBITION: July 30th–August 20th / Thu–Sat: 12–18 p.m.

Hatch Sticker Museum / Schreinerstr. 10 / 10247 Berlin Friedrichshain
www.hatchkingdom.com

Supported by: Deinestadtklebt.de & Fluctibus Productions
We Love: Skateistan.com

FB-Veranstaltung

Das erste gedruckte Edelstein-Magazin ist da!

Ein Graffiti-Magazin ohne Züge ist eine Provokation. Und nackte Frauen sind auch nicht drin. Das Ganze auf Recycling-Papier. Damit hebt sich die erste Ausgabe von “Der Edelstein” von ungefähr 99 Prozent dessen ab, was derzeit als Graffiti-Heft auf dem Markt ist. Um sich so etwas zu trauen, muss man schon ein paar gute Fotos im Ärmel haben – und das hat “Der Edelstein”. Jahrelang beglückt er schon die Szene mit seinem tumblr und seinem einzigartigen Blick: Fundstücke, Moneyshots und Altbewährtes. Wenn “Der Edelstein” nicht auch schon lange unser Freund wär – wir würden dieses Heft trotzdem jedem empfehlen.

edelstein

Auf den Schultern unseres Lieblings-Graffiti-Fotografen reist Ihr durch versteckte Höhlen, klettert über Berlins Dächer und reist durch Wand-Landschaften, die längst unter eintönigen Neubau-Apartments verschwunden sind. Eine Auswahl der feinsten Bilder aus jahrelanger Fotoblog-Arbeit.

Das Graffitiarchiv hat auch einen Text im Heft. Dieses Mal haben wir uns ausführlicher damit beschäftigt, woher eigentlich dieses ganzen kommerziellen Graffiti-Wandbilder in den letzten Jahren gekommen sind (“Wie findet eigentlich Nike seine Wände?”). Andere Texte kommen von Spurloser, Spair oder Drum 88. Manche sind ein bisschen pathetisch. Man merkt, hier schreiben Leute, die Wände zum Fetisch erklärt haben: Jede Rille, jeder Putz, jedes Moosstückchen wird ausführlich gewürdigt.

  • Mit Fotos von Mrix, Bus126, Igid, Clint176, Miserables, Spair, Hezht, Bamboo, Magic, Dizzy, Cream, u. A.
  • Texte: Markus Mai, Osif Seiksuh, SPAIR, Joachim Spurloser, LILLI & MAGIC, P. Vector Codierer, Carsten / Graffitiarchiv, DRUM88
  • Kaufen kann man das Ganze im Hitzerot-Shop –>
  • 92 Seiten kosten 12 Euro; Die Auflage hat nur 100 Stück!

 

 

 

JR in Le Havre

Seit vielen Wochen gibt es teils heftige Proteste gegen die Arbeitsrechtsreform (ähnlich der deutschen Agenda 2010) in Frankreich. Le Havre ist das Herz der Streiks, u.a. wurde hier das größte Erdölterminal blockiert was zu landesweiten Treibstoffknappheiten führte.

SNAP WRAP @Urban Nation

via instagram
Bildschirmfoto 2016-05-16 um 10.02.03

We are ready to celebrate the kick off of the start of the build of the future home of the UN Museum with historical installation for the ever amazing Martha Cooper with Montana…

20.05 ab 19 Uhr
Bülowstraße 97, 10783 Berlin

URBAN UP #4

Via: URBAN UP #4 – 14. – 17.07. 2016
Soziokulturelles Zentrum „Die Villa“, Lessingstr. 7, 04109 Leipzig

Wir freuen uns bereits zum vierten Mal das Streetart und Graffiti Festival „URBAN UP“ präsentieren zu können. Den Kern des Events bildet an drei Tagen eine Ausstellung im Soziokulturellen Zentrum „Die Villa“ in Leipzig, mit Arbeiten von zig Künstlern aus dem In – und Ausland. Die Ausstellung versucht ein möglichst breites Feld an Techniken und Stilmitteln der „Urbanen Kunst“zu zeigen, hierbei reicht die Spannbreite von Graffiti über Sticker, Stencils (Schablonen Graffiti), Paste Up‘s bis zu Installationen. Ziel der Veranstaltung ist neben der Präsentation der künstlerischen Werke, auch den Blick der Bevölkerung auf den öffentlichen Raum als Gestaltungsmedium zu lenken. Der Betrachter wird eingeladen seine Umgebung einmal unter diesem Aspekt zu erforschen und dabei neues zu entdecken.

OPEN CALL, schickt eure sticker an:
Urban Up 4
c/o Kuhnert
P.O.-Box 410 113
04259 Leipzig
Germany

Also write in the Pack your Name, Facebook Name or Facebook Fansite.

Deadline 06. Juni

Donate a Bit- or Litecoin <3:

.