Georg Elser Wandbild

Won ABC und Loomit haben ein gemeinsames Wandbild in Gedenken an Georg Elser in München gemalt.
Im Merkur könnt ihr den passenden Artikel dazu lesen.

Und hier noch der Link zum Wikipedia-Eintrag von Georg Elser

men at work georg elser #won #wonabc #georgelser #bomb18

Ein Beitrag geteilt von won abc (@won_abc) am

Open Call zur Neugestaltung der ASH Südfassade

https://www.ash-berlin.eu/südfassade

Projektion bring gebufftes Bild zurück

Wir hatten neulich über ein Wandbild in Münster (Westfalen) berichtet, um das ein Streit entbrannt war, weil es dem Architekten an dem von ihm entworfenen Gebäude nicht zusagte. Der Bund Deutscher Architekten hatte sich sehr abfällig über die Arbeit von Robert Matzke und und Ben Gertz geäußert, zugegebenermaßen ein Auftragsbild für eine in dem Gebäude befindlichen Käserei. Schließlich musste sich sogar ein Gericht mit dem Fall beschäftigen und entschied, dass es wieder entfernt werden müsse.

Der Münsteraner VJ Yochee hat das ursprüngliche Bild nun per Projektor für eine Nacht wieder zurückgebracht.

Dein KCBR Style auf nem Zug

(Via trainbombing) Das Foto sagt alles. Die Züricher KCBR Crew ruft dazu auf, einen Sketch für sie zu zeichnen, ihn mit Hashtag #KCBR zu posten und zu warten, bis er gemalt wird.


#interaktivgraffiti

Tunnel im White Cube, Rocco und seine Brüder /1Up

Anlässlich ihrer Ausstellungsbeteiligung in The Haus zeigten Rocco und seine Brüder ein Stück U-Bahn-Tunnel. Einen Meter Gleise, Schottersteine Tunnelwand. Im dazu präsentierten und nun online veröffentlichten Video klärt sich die Herkunft, und damit die Konsequenz der Arbeit:

Auf andere Weise hatte sich die 1UP-Crew während ihrer Ausstellung in der Urban Spree Galerie, im September 2014, dem Thema angenähert. Diese hatten einen fensterlosen Raum komplett in einen Tunnel verwandelt und auf eine Wand ein entsprechendes Video projiziert, um so die Tunnelathmophäre spürbar zu machen.

Boris über Berlin Kidz

Good Guy Boris von den Grifters hat filmisch die Berlin Kidz begleitet und eine schöne Doku gedreht. Diese sollte eigentlich hinter einer Paywall versteckt sein, aber ist nun doch auf youtube aufgetaucht.

Untertitelt mit “Boris the fame toybitch – happy birthday to the graffiti fame bitch hipster who is trying to use Berlin Kidz’s fame for his own super money business.” Es scheint interne Differenzen zu geben.

Keine Strafe für Irmela Mensah-Schramm

Das Graffitiarchiv gratuliert und berichtet: “Herzlichen Glückwunsch Irmela Mensah-Schramm

Das Verfahren wegen Sachbeschädigung wurde nun eingestellt. Mensah-Schramm hatte Ende 2016 in Görlitz Nazi-Parolen übersprüht und wurde deshalb von der Polizei angezeigt. ‘Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Görlitz am Dienstag mitteilte, habe sich durch ihr Übersprühen der Nazi-Parolen in einem Fußgängertunnel das Erscheinungsbild von Unterführung und Stromkasten nicht wesentlich verändert.'”

Nachzulesen hier

Mik Shida does Yves Klein

Mik Shida hat sich bei Yves Klein inspirieren lassen und ihn mit askulloffoxes auf die Straße gebracht: