Sorry! Berliner Graffiti 1983 bis heute

(via Mail) Bekanntes und Unbekanntes aus dem Berliner Graffiti Writing.

Fotografisch festgehalten von 1983 bis heute.

Wann?
Ausstellung vom 1.06. bis 24.06.2018
Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10h bis18h

Wo?
Kornversuchsspeicher in Berlin-Mitte Heidestraße 20c, 10557 Berlin | U-Bahn Reinickendorfer Straße

SORRY! entstand innerhalb von drei Monaten durch den Berlin Art Bang e.V., Die Dixons in Zusammenarbeit mit Katia Hermann und Mark Straeck, Kera Christian Hinz für die Gestaltung, den WriterInnen und Fotografen, Leihgebern und Helfern, sowie mit der freundlichen Unterstützung des Berliner Senats für Kultur und Europa.

Donnerstag: DIY-Abend zu Ad-busting in Stadt und Netz

8.2. im Projektraum Malmöer Str. 29 (Nähe S-Bahn Schönhauser Allee). Ab 20 Uhr.

Es wird verschiedene Stationen mit Inspiration und Anleitung geben.

#netgraffiti ʸᵉᵃʰ wird auch Teil davon sein und damit eine Brückᵉ͒͒͒͒͒͒͒͒͒͒ von der visuellen Selbstermächtigung im durchkommerzialisierten öffentlichen Raum der Stadt und den sogenannten “sozialen” Netzwerken geschlagen (C̳ybe̿͒̿͒̿͒rp่่่ixação / ﱡﱡﱡﱡﱡﱡﱡﱡﱡﱡﱡ ℱ𝒜𝒞ℰbook ₲̑ʳⒶ∯i͒t̳̱̒̑̑̑̑̑̑̑̑̑̑̑̑̑̑̑̑i͒ → 34C3).

 

Partners in Crime – The 100 Wholecars Exhibition

(via fb) Im Weddinger Okk Raum gibt es am Wochenende vom 17.-19. November 2017 irgendwas mit Wholecars:

Partners in Crime – The 100 Wholecars Exhibition

“Wholecar [ hoʊlkɑɹ] , m.
Bezeichnung für einen einzelnen Zugwaggon, der in ganzer Höhe und Länge mit Graffiti in einer Aktion bemalt wurde. Meistens teilen sich mehrere Writer die Arbeit an einem Zug; besprüht jedoch ein Writer einen Waggon allein, so spricht man von einem One-Man-Wholecar. Wholecars finden in der Writing-Szene hohes Ansehen. Für Fahrgäste und Verkehrsbetriebe ist diese Art von Besprühung auf Zügen sehr unangenehm, da hierdurch der Waggon verdunkelt wird.”

Vernissage: Freitag, 17. November 2017, ab 19:00 Uhr

Geöffnet:
Samstag, 18.11. von 10:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag 19.11. von 10:00 bis 18:00 Uhr
>>facebook event<<

Okk / Raum 29
Prinzenallee 29, 13359 Berlin

Elian in der BC Gallery

(Via Mail) Elian Chali kommt für seine erste Soloausstellung in Europa nach Berlin und zeigt: “Molestia” in der BC Gallery
“you are kindly invited to the opening of “Molestia” the European debut solo exhibition by Argentinian by Argentinian artist Elian Chali. The opening reception is on Friday, October 27th, from 6 – 10 pm at Libauerstraße 14.


» Read on.. Elian in der BC Gallery

Lange Nacht der Bilder 15.09 Lichtenberg

Diesen Freitag findet die Lange Nacht der Bilder in Lichtenberg statt.
In der HB55 (Herzbergstraße 55) findet ihr gleich zwei Urban-Art Austellungen, einmal im Black Market Collective sowie in den Räumen von ZCKR Studio.

Freitag, den 15. September 2017: 15-24h

PROGRAMM
ab 15 Uhr: Meet and Greet/ Food and Drinks in und vor der Airstream Lounge
15-23 Uhr: Ausstellung “Werkschau 55” in Halle A und D | Urban Art: Black Market Collective
18-22 Uhr: Open Studios
18-22 Uhr: «Wanted Duchamps 3», curated by Pierre Granoux, LAGE EGAL
18-22 Uhr: Parkstadt Karlshorst, Halle C
ab 20 Uhr: Elektro Live Performance von Mets, Halle F

Orte via Google Maps

Überblick über alle teilnehmenden Ateliers im Bezirk

Tavar Zawacki in der Urban Spree Galerie

(via fb) Tavar Zawacki, bisher bekannt als Above, zeigt Mut zum eigenen Namen und neuen Motiven. Ab Donnerstag, 7. September 2017 zeigt er mit Metamorphosis seine Arbeiten in der Urban Spree Galerie, Berlin.

» Read on.. Tavar Zawacki in der Urban Spree Galerie

Peter Phobia Ausstellung & Wand

(via Mail) Anlässlich der Berlin Art Week präsentiert der Berliner Kunstverein The Art Union e.V. vom 16.09. – http://the-art-union.de/01.10.2017 „I’ll Bring You Flowers“ – eine Einzelausstellung mit neuen Werken des Künstlers Peter Phobia aus Wien.  Als komplementäres Kunstwerk zur Ausstellung hat Peter Phobia im Vorfeld ein 400qm großes Wandgemälde im Rahmen  einer Partnerschaft zwischen der Berliner Union-Film und THE ART UNION gemalt.

Die Ausstellung findet bei Sound of Snow in der Dieffenbachstr. 37, Kreuzberg, statt.
Eröffnung: 15.09.2017 / 17:00 – 22:00 Uhr im Beisein des Künstlers
ab 22:00 Uhr Party
Der Eintritt ist frei.

 

„Du bist viele“ – eine Einzelausstellung von Kevin Lüdicke

(via Mail) Galerie neurotitan und The Art Union präsentieren in Kooperation:
„Du bist viele“ – eine Einzelausstellung von Kevin Lüdicke

Ausstellungsort: Galerie neurotitan, c/o Schwarzenberg e.V.,
Rosenthaler Straße 39,
10178 Berlin

Eröffnung: Donnerstag, 27. Juli 2017, 19 – 22 Uhr
Ausstellungsdauer: 28.07.2017 – 05.08.2017
Öffnungszeiten: Mo-Sa, 12-20 Uhr

» Read on.. „Du bist viele“ – eine Einzelausstellung von Kevin Lüdicke