RYC EXPO

Update: hier gehts zum programm

Reclaim Your City Kongress – Kunst und Stadtaneignung
24.-27. September 2015 Mensch Meier (Berlin)

Das vorläufige Programm wird in den kommenden Tagen an dieser Stelle veröffentlicht!

Wir laden ein zur ersten großen Konferenz über alternative Interventionen im städtischen Raum. Nach zehn Jahren künstlerischem Aktivismus im städtischen Raum wird es Zeit für eine Bilanz. Wir wollen wissen, wo Kunst und Kultur in der Stadtentwicklung stehen und wie es in Zukunft weitergehen soll.

Wir wollen uns austauschen mit Initiativen, Expert*innen und Aktivist*innen aus mehreren Ländern, um die aktuellen inhaltlichen Tendenzen von urbanem Aktivismus zusammenzuführen und neue Möglichkeiten aufzuzeigen, sich in die Stadtentwicklung einzubringen. So wollen wir neue Ideen entwickeln, wie wir mit Mitteln der Kunst und Kultur unsere Städte anders gestalten können – im Sinne der Bewohner*innen, basisdemokratisch und jenseits von wirtschaftlichen Profitinteressen.


Zusammenkommen werden Gruppen und Aktivist*innen aus städtischen Protestinitiativen, der Party- und Clubkultur, der Urban Art-Bewegung und der kritischen Geographie. Sie werden ihre Arbeit vor- und zur Diskussion stellen.

Als Kunst- und Kulturschaffende, die im urbanen Raum arbeiten, sind wir Teil der stattfindenden Auseinandersetzung um Stadtentwicklung. Zusätzlich sind wir in dem Dilemma, dass wir Teil der Aufwertung von Stadtteilen sind. Daher stellen wir die Frage, wie Kunst und Kultur in diese Prozesse eingreifen können, um gesellschaftlichen statt marktwirtschaftlichen Mehrwert 
zu schaffen.

Kunst kann dabei Mittel zur kreativen Kommunikation von Protest sein, Utopien formulieren, zum Streit und zur Versöhnung dienen und vieles mehr.



Was wir vor haben:
– Vorträge und Workshops, sowie moderierte Diskussionsveranstaltungen

– Eine Ausstellung und eine interaktive Parkourlandschaft im Veranstaltungsort

- Veröffentlichung einer Dokumentation in Form eines Magazins und die freie Bereitstellung im Internet

Wann und Wo?
Reclaim-Your-City-Kongress – Kunst und Stadtaneignung:
24.-27. September 2015, Mensch Meier, Storkower Straße 121, 10407 Berlin
Kontakt: expo@reclaimyourcity.net


Was ist “Reclaim Your City”?


Seit 2009 organisiert das RYC-Netzwerk jährlich Ausstellungen, die Raum bieten für Austausch und Vernetzung zwischen Urban Art-Aktivist*innen und Initiativen, die für eine Stadtentwicklung von unten und das “Recht auf Stadt” eintreten.

Teil des RYC-Netzwerks ist u.a. das Graffitiarchiv, das Kunst- und Medienkollektiv Pappsatt, das Siebdruck-Kollektiv Czentrifuga, Kulturpumpe e.V., sowie zahlreiche Einzelpersonen.


2014 erschien im Assoziation A-Verlag das Buch „Reclaim Your City – Urbane Protestbewegungen am Beispiel Berlins“.
Das Mensch Meier ist ein von einem Kollektiv betriebener Veranstaltungsort mit Platz für 600 Menschen, der Kunst- und Politikmachenden eine Plattform bietet.


Wir freuen uns, wenn Du dabei bist und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung!
Das vorläufige Programm wird in den kommenden Tagen hier veröffentlicht. Es gibt noch Raum zum Mitgestalten: expo@reclaimyourcity.net

Reclaimyourcity.net

Sammlung Release

Das Magazin “Sammlung” geht nun mit der 1. Ausgabe an den Start! Das auf 150 Stück limitierte Magazin, hat 60 Seiten mit Bildern aus Berlin und vereinzelt aus Potsdam. An dem Abend wird der Preis pro Magazin bei 9,50 Euro liegen. Musikuntermalung gibt es von Danalaska, Vertical67 und Dejoe.

Freitag um 19:00
Bar ohne Namen
oppelner str. 44, 10997 Berlin

FB Link zur Veranstaltung

Iranische Streetart in Berlin

Ein junger Iraner präsentiert die besten Streetart-Künstler seines Landes – in der ersten persischen Graffiti-Ausstellung Berlins.

Hier gibt es einen weiteren Artikel aus der Morgenpost über den Künstler und die Austellung

SomoS, Kottbusser Damm 95, bis Donnerstag, täglich 14-19 Uhr

Reclaim Your City Kongress

Reclaim Your City Kongress – Kunst und Stadtaneignung
24.-27. September 2015 Mensch Meier (Berlin)

Vom 24.-27. September 2015 findet in Berlin die “Reclaim Your City”-Konferenz zur Perspektive kultureller, künstlerischer und politischer Interventionen in die Stadtpolitik statt: 4 Tage Vorträge und Workshops, moderierte Diskussionsveranstaltungen, eine Ausstellung und eine interaktive Parkourlandschaft. Im Austausch mit Initiativen, Aktivist*innen und Expert*innen wollen wir neue Vorstellungen davon entwickeln, wie Kunst und Kultur in die derzeitigen politischen Auseinandersetzungen in der Stadt eingreifen kann – und wie wir gesellschaftlichen statt marktwirtschaftlichen Mehrwert schaffen können.

reclaimyourcity.net

Bizim Kiez Mittwochsversammlung

OFFTOPIC

Bizim Bakkal ist türkisch und heißt Unser Laden. Seit 28 Jahren betreibt Familie Çalışkan den kleinen Obst- und Gemüseladen in der Wrangelstraße 77 in Berlin Kreuzberg. Mittlerweile ist das Geschäft der letzte Familienbetrieb dieser Art im Kiez.

Im Jahr 2014 wurde das Haus in der Wrangelstraße 77 von einem Investor gekauft. Zu Beginn dieses Jahres kündigte die neue Eigentümerin, die eigens gegründete Wrangelstrasse 77 GmbH, Bizim Bakkal zum 30.09.2015. Auch die Wohnungen im Haus sollen „entmietet“, in hochpreisiges Eigentum aufgeteilt und weiterverkauft werden.

Das Aus des Ladens würde nicht nur die materielle Existenz einer Familie zerstören, die sich mit ihrer herzlichen Art um das Zusammenleben im Kiez sehr verdient gemacht hat. Für die Nachbarschaft ginge auch eine wichtige Anlaufstelle und ein Stück zu Hause verloren…

Für weitere Infos hier klicken

Diesen Mittwoch, 22. Juli gibt es wieder eine Bizim Kiez Versammlung: „Player im Kiez“ – ein Kräftemessen
Ab 17:30 Uhr – Fußball-Turnier bei FSV Hansa 07
Um 18:30 Uhr – Spiel der B-Jugend gegen ein Bizim Kiez Team (20-25 Minuten)
Anschließend – Spaziergang der Teams durch die Wrangelstraße zu Bizim Bakkal mit musikalischer Begleitung durch IG Blech

Ab 19:00 Uhr – Versammlung vor Bizim Bakkal.

Informationsveranstaltung mit Tauziehen-Performance
Wer sind die „Player im Kiez“, was ist ihre Strategie und ihre Taktik?
Und wie halten wir dagegen? Wie können wir von der Abwehr zum eigenen aktiven Gestalten übergehen?
Offenes Mikrofon: Weitere Fälle von Verdrängung, Soli-Beiträge, Fragen und Hinweise
Anschließend spielt die wunderbare Band „Nova fliegt zum Mond“
Wenn es dunkel ist, zeigen wir Video-Dokumentationen von zurückliegenden Verdrängungsfällen.

Arkaden Jam und Wandblatt Release

Samstag (18.07.15) wirds voll bei Urban Spree, ca. 30 geladene Gäste bemalen ab 13 Uhr die Rundbögen neu – und abends erfährt die die dritte Ausgabe des Wiender Wandblatt Magazines ihren Berlinrelease. arkadenjam-4-kl

Zero Cents * Wurstbande * Vidam * Steffen Mischke * Rylsee * Patu * Pablo Benzo * Otto Baum * Nils Leimkühler * Mik Shida * Mafia-Tabak * Lorio * Look * Knarf * Klone * Kidcash * Johannes Mundinger * Fresh Max * Dxtr * Christoph Rode * Caro Pepe * Book * Boing * Billo * Andrea Wan * Addison Karl * Above * 44flavours

3 years ago, when we started Urban Spree, all the arcades with their reddish background, tropical style and weird portraits under Warschauer Brücke were fully repainted by our residents and homies in 2 days of happy painting.

At that time, we didn’t know if the paintings would stay or be covered owing to some real estate development.

3 years after, the spot is not only still here but has also gained traction and seen numerous artists painting our arcades and leaving their mark at Urban Spree.

Our Tel Aviv homie Klone was the first to solo paint an arcade 3 years ago and this move triggered the first spontaneous Arkaden Jam a few days later.

3 years after, Klone is back to Berlin and altogether, we’ll paint all the arcades again.

Urban Spree’s Arkaden Jam will happen on Saturday and Sunday, July 18th and 19th with live music provided by the Urban Spree Summer Sessions, cool drinks and lots of fun.

fb event Arkaden Jam
fb event Wandblatt book launch

The Grifters bei Urban Spree

Ab Donnerstag bei Urban Spree: The Grifters, mit einer Ausstellung und Buchrelease: GRAFFITI WITHOUT GRAFFITI

the-grifters-urban-spree

GRAFFITI WITHOUT GRAFFITI.
The name of the exhibition reveals the rationale behind the evolution of The Grifters. This work is a comprehensive and psychoanalytical dissection of the experiences found in the graffiti culture and lifestyle, without the graffiti itself, effectively mirroring the credo of The Grifters. This exhibition is the embodiment of something that The Grifters have been documenting and doing, for almost a decade.

The highlight of this exhibition is the limited edition book “GRAFFITI WITOUT GRAFFITI”, a landmark in the saga of The Grifters, and the first project released by them as an art collective. Each artist has been challenged with a task, to use only 36 pages to show us graffiti without the ability to depict the graffiti itself. The mix of exclusive footage, confrontational illustration and sophisticated text, helps reveal the charade surrounding Graffiti culture.
This book will be the closest explanation to date of what The Grifters is truly about, with a limited edition print run of only 500 copies. The book will be presented exclusively during the exhibition “GRAFFITI WITHOUT GRAFFITI” held at Urban Spree Galerie in Berlin, Germany. Save the date of 16 July 2015 at 19h and join The Grifters for this milestone exhibition and book release, where you will have the chance to meet the artists and enjoy the good vibes that The Grifters bring with them wherever they go.

The Grifters
Exhibition & Book release
17.07.2015 – 31.07.2015
Vernissage: Donnerstag 16 Juli, 19 Uhr

Urban Spree Galerie
Revaler Str. 99
10245 Berlin
Germany

Axel Void in der BC Gallery

Donnerstag, 16. Juli, ab 18 Uhr eröffnet die Ausstellung “Sehnsucht” von Axel Void in der BC Gallery.

axel-void1

(via mail) Sehnsucht is a series of paintings and videos based on mundanity. It talks about the pursuit of purpose in our every day life. After the Second World War, a current called Absurdism emerged based on the absence of an inherent meaning. While during war that meaning seemed obvious, after the war this feeling of numbness arrived, where there seemed to be no clear direction.

This show gives emphasis to that confusion and state of wellbeing within our basic necessities, and longing for something else. » Read on.. Axel Void in der BC Gallery

Donate a Bit- or Litecoin <3:

.