100% Tempelhof war erfolgreich

Die Initiative zum 100%igen Erhalt des Tempelhofer-Felds in Berlin war mit ihrer Unterschriftenaktion erfolgreich. Somit müssen die Baumassnahmen erst einmal gestoppt werden und im Senat neu diskutiert werden. Nice.

Bonuskarte für Anwohner im #Gefahrengebiet


via Schanzenfest

ART WAR – Graffiti im arabischen Frühling

Die Dokumentation “ART WAR” von Marco Wilms über Graffiti im arabischen Frühling feiert am 12. Januar in der Volksbühne in Berlin Premiere. Aus der Ankündigung:

Art War wirft einen Blick auf die jungen Künstler und Aktivisten, die den Arabischen Frühling geprägt und mitgestaltet haben, die mit rebellischer Musik, haushohen Graffitis und anderen künstlerischen Mitteln Aufklärung betreiben und versuchen, ihre Revolution vor dem Untergang zu retten. Der Film begleitet die revolutionären Künstler seit der Zeit der Euphorie im Jahr 2011 bis zum Fall Mursis und der Muslimbrüder. Er beschreibt die Explosion der Kreativität nach dem Sturz Mubaraks und zeigt, wie die Künstler lernten, ihre Kunst als Waffe im Kampf für die unvollendete Revolution zu nutzen. Dabei beziehen sich die jungen Graffiti-Künstler, Grafikdesigner, Maler und Schriftsteller überraschend oft auf die antiken Wurzeln der ägyptischen Kunst und zeigen damit, dass ihr Protest tief in der ägyptischen Kultur verankert ist.

1493306_348575005285746_1033332533_o

Neuer Polizei-Rap – Auch nur ein Menschen

Nach dem erst Anfang November veröffentlichten “Rap”-Song von Polizisten aus dem Berliner Wedding, folgt jetzt ein weiterer schlimmer Polizisten-Rap aus Mannheim. Das besondere: es wurde aus Solidarität zu den Beamten der Davidwache in Hamburg geschrieben, da diese ja so viel unter Angriffen aus der linksradikalen Bevölkerung zu leiden haben. Blöderweise hat sich unlängst heraus gestellt, das die Angriffe auf die Davidwache eine dreiste Lüge waren. Ihr Opfer. Viel Spass beim Song:

Via Facebook:

Hallo Zusammen, soeben haben wir das Solidaritätsvideo für unsere Kolleginnen und Kollegen in Hamburg, speziell für die Polizisten der Davidwache, auf YouTube eingestellt.
Bitte teilt das Video, um die Verbrecher öffentlich an den Pranger zu stellen, die feige und skrupellos, die Polizisten der Davidwache angegriffen und schwer verletzt haben. Wir müssen die Gesellschaft endlich wachrütteln und dazu soll speziell dieses Musikvideo, mit aktuellen Szenen aus Hamburg, anschaulich machen, dass Gewalt gegen Polizisten kein Randthema mehr ist.

Danke für Eure Unterstützung und ein lieben Gruß an unsere Kolleginnen und Kollegen in Hamburg. Dieses spezielle Musikvideo ist für Euch.

Tom & Chris
GdP-Mannheim

2014: Videokameras auf 80 Berliner S-Bahnhöfen

Das Neue Deutschland berichtet (6.1.2014):

Videokameras auf 80 S-Bahnhöfen

Die Berliner S-Bahn beginnt im Frühjahr damit, 80 Bahnhöfe in der Hauptstadt mit Videokameras auszurüsten. Das kündigte S-Bahn-Chef Peter Buchner in der »Berliner Morgenpost« an. »Die Bilder der Kameras können 48 Stunden lang gespeichert werden und von der Polizei zur Aufklärung von Straftaten auf den Bahnsteigen genutzt werden«, sagte Buchner. Zudem könne der Fahrzeugführer die Bahnsteigkante besser überblicken als bisher.

Das Projekt war schon im vergangenen Jahr angekündigt worden. Demnach soll etwa die Hälfte der 166 Berliner S-Bahnhöfe spätestens 2015 mit fest installierten Kameras ausgestattet werden. »Die Ausrüstung beginnt im Frühjahr 2014 und wird bis Ende 2015 abgeschlossen sein«, sagte Buchner. »Darüber hinaus werden im Rahmen eines Sonderprogramms einige Bahnhöfe – wie zum Beispiel Bellevue – von der Bundespolizei mit Überwachungskameras ausgerüstet.« dpa

Kiev – Polizisten den Spiegel vorhalten

Demonstranten in Kiev schleppen seit ein paar Tagen Spiegel mit auf ihre Demos, um den Cops diese vor zu halten (via Fefe):

Polizei erklärt Hamburg zum Gefahrengebiet

Aufgrund vereinzelter Angriffe gegen gegen Polizeiwachen in Hamburg, hat diese nun Teile der Stadt zum “Gefahrengebiet” erklärt. Das heisst soviel wie Teile Hamburgs zum Polizeistaat zu erheben, da ein sogenanntes “Gefahrengebiet” den Polizisten ermöglicht nach belieben Menschen, die ihnen in irgendeiner Weise “auffällig” erscheinen, zu kontrollieren (aufgrund des Alters, der Kleidung, der Hautfarbe..).

Die Pressenachricht gibt es hier. Eine Karte des Gefahrengebiets gibt es hier auf Maps.

Screen Shot 2014-01-03 at 18.01.12

Edit: Erste Platzverweise wurden ausgesprochen. Zivilbeamte beobachteten die Person wohl beim Zuenden eines Boellers:

Müll recyceln in Portugal

Aufgrund von Sparmassnahmen streikt derzeit die Müllabfuhr in Portugal, weswegen die Bürger ihren Müll jetzt dorthin bringen, wo er ihrer Meinung nach hingehört: vor Banken (via dem kfmw)!

müll-portugal

Donate a Bit- or Litecoin <3:

.