Polizeigewalt am 1.Mai 2014 in Berlin-Kreuzberg

Have the Homeless Become Invisible?

Ganz nettes Projekt der “New York Rescue Mission” um mehr Awareness für Obdachlose Menschen zu schaffen:

In this social experiment, unsuspecting people walked by relatives pretending to be homeless. Would they notice their family members? Or have the homeless become invisible?

Demoticker zur Demo in Kreuzberg

Hier noch einmal der Link zum Demoticker, der heutigen Proteste gegen den Nazi-Aufmarsch in Berlin-Kreuzberg: https://www.demoticker.org/ bzw.: https://twitter.com/BerlinNazifrei.

Kostenlose Sperrmüllsammlung in Kreuzberg

Sowas :-) für diesen Samstag (der Tag an dem Nazis versuchen wollen in Kreuzberg zu marschieren) kündigt die BSR an, kostenlos Sperrmüll einzusammeln^^ Also nur raus mit den alten Möbeln!

10294400_715669141809453_6155296881994370363_n

Wahlplakat Adbusting zur Europawahl

Yo, es sind wieder Wahlen und die Städte sind voller Wahlplakate die darauf warten kreativ verfremdet zu werden. Das erste gute Adbusting kommt aus Berlin und richtete sich gegen ein Plakat der FDP. Diese warb mit dem Spruch: “Liebe kennt keine Grenzen” und zeige u.a. einen kleinen QR-Code, welcher dann leider nicht mehr zur FDP, sondern zu einem Porno mit dem Namen “Liebe kennt keine Grenzen” verlinkte (Info, Bild und Zitat via).

“Das ist Vandalismus und ein Angriff auf die Partei”, sagte er, während Thein selbst die Links zu dem Sex-Film der Zeitung zufolge als “widerlich” bezeichnete.

Bk7yWFECIAEP9U_

Naziroute für den 26.4.2014 in Berlin jetzt bekannt

Banksy ist Palästinenser!

Dass Streetart-Touren Scheiße sein können, wissen wir (wir machen ja selbst welche).Aber dass Palästinenser Fake-Banksys sprühen, um danach eine Banksy-Tour anzubieten, wow…

banksy-jetzt

 

 

 

Stadtrundfahrt durch das soziale Berlin

Der RBB hat in seiner heutigen Abendschau einen Bericht über von Obdachlosen geführte Stadtrundfahrten gezeigt. Organisiert werden diese von der GEWEBO (Soziale Dienste Berlin), die damit quasi ihr 20jähriges Bestehen feiern.

Infos, Termine und Tickets zu den Touren gibt es hier.

Obdachlosigkeit und Wohnungsnot ziehen sich kontinuierlich durch die Geschichte Berlins und haben viele Ursachen, die wir in unseren Stadtrundfahrten aufzeigen und vermitteln wollen.

Wie ist ein Leben ohne Wohnung und sozialen Bindungen, ohne Essen, Wärme, Geld und einen Platz zum waschen? Klaus Seilwinder führt uns durch den Teil des Stadtzentrums, in dem er jahrelang “auf der Straße” gelebt hat. (..)

Klaus Seilwinder (und der Stadtführer und Historiker Harald Steinhausen) auf der Tour:

just-4113

just-4149

Stop in der Teupe, einer Unterkunft der GEBEWO:

just-4168

just-4183 just-4190 just-4205

Donate a Bit- or Litecoin <3:

.