AfD – Return to Sender

via: nationalismusistkeinealternative.net

#‎returntosender #‎nika #‎nationalismusistkeinealternative
In Nauen wurde vergangenen August eine Unterkunft für Geflüchtete von Rassisten niedergebrannt – die AfD ist mit ihrer Hetze direkt dafür verantwortlich. Sie ist Brandstifter in Nadelstreifen und Lautsprecher der Gewalt in einem. Stellvertretend für die zahllosen Anschläge und Übergriffe sind wir nach Nauen gefahren, haben dort die Folgen ihrer Politik eingesammelt und zum Absender zurückgebracht. Die AfD hält sich für nicht zuständig und hat die Annahme verweigert. Wir haben ihr trotzdem ein Andenken dagelassen – die hochtoxische Retoursendung wurde von unseren Gefahrgutspediteuren per Einschreiben zurücküberstellt.

Die AfD redet von Schießbefehl und Abschottung – und knüpft damit an ein populäres Deutungsmuster der Mehrheitsgesellschaft an: Nützlichkeitsrassismus. Menschen werden als Belastungen für den Standort Deutschland dargestellt, von der Verantwortung deutsch-europäischer Politik für die Fluchtursachen wird laut geschwiegen. In diesem Punkt befindet sich die AfD in voller Übereinstimmung mit den Regierungsparteien. Denn die nationalistische Einteilung der Welt in „die“ und „wir“ ist die gemeinsame Geschäftsgrundlage der Festung Europa.

Deswegen war das erst Anfang und es kann ja nicht immer nur Torten geben. Wem zu diesen Zuständen nichts Besseres als ihre Verschärfung einfällt, der hat mit unserem Widerstand zu rechnen. Die Gelegenheiten dafür sind zahlreich, Ideen gibt es viele und die Nächte sind lang.

5. & 6. März 2016 Bundesweites Antifa-Aktionswochenende gegen die AfD und ihre Freunde

und eine Woche später plant die AFD ihren Landesparteitag in Berlin, am Sonntag den 13.03 stoppafd.blogsport.eu

RIOT – Civil Unrest – Official Trailer (2015)

OFFTOPIC

Just hatte 2013 zum ersten mal über diesen Riot Simulator einen Beitrag gepostet. Jetzt gibt es einen neuen Trailer und das Spiel soll nun endlich im Sommer 2015 erscheinen. Mehr Infos über das Game findet ihr in der Videobeschreibung oder via http://riotsimulator.org/

Videoportrait: Jörg vom Leopoldplatz

Streets of Berlin (Deutschlands erste Videoplattform rund um die Themen Armut und Obdachlosigkeit) haben ein schönes Videoportrait mit Jörg, einem Obdachlosem vom Leopoldplatz im Berliner Wedding gedreht (via KFMW):

Jörg berichtet aus seiner Vergangenheit und seinem Leben als Obdachloser. Er ist zufrieden mit seiner aktuellen Lage, weil er so auf niemanden angewiesen ist.

JR Dokumentation auf arte

Noch bis 03.12.2013 kann man hier “Women Are Heroes” eine Doku von und über den Fotografen, Filmemacher und Street Art Aktivisten JR ankucken.