Graffiti aus Frankreich

Yeemd-AlphaOrange

(via Mail) Nachdem am kommenden Wochenende die DMV Crew in der BC Gallery zu sehen sein wird, ist am 9. Mai die Eröffnung von Saucisse Curry: Acht Sprayer_innen, überwiegend aus Paris, sowie ein Fotograf zeigen ihre Arbeiten in der Urban Spree Galerie, Berlin: Horfee, Bruce, Mina, 2Shy, Ilk, Yeemd, Keno, Sexy und Thorfine.

Sauciss Curry
Eröffnung: 9. Mai 2014 mit DJ Pone
Ausstellung bis 1 Juni 2014.
Eintritt selbstverständlich frei

Urban Spree Galerie
Revaler Str. 99, Berlin

Weitere Infos (aus der Mail kopiert) nach dem Klicklicklick:

Saucisse CurryGraffiti werden immer mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung von der städtischen Bevölkerung und allgemein Kunstbegeisterten bekommen, denn die Sichtweise auf Graffiti hat sich in den letzen Jahren entwickelt. Doch obwohl die Türen der Galerien für Illustrationen-, Comics- und allgemeine Street Art schon seit einiger Zeit geöffnet sind, haben Graffiti bzw. Schriftzüge bisher keinen Platz in geschlossenen Galerieräumen gefunden.

Dennoch haben sich auch viele Graffiti Künstler gewandelt und malen immer häufiger von der Wand zur Leinwand. Es ist für diese ein anderer Prozess, nicht mehr unter Illegalität und dem damit verbundenen Stress zu arbeiten, sowie eine andere Vorgehensweise und folglich eine Erweiterung ihrer Tätigkeit.

Als Street Art Galerie unterstützt Urban Spree diese Entwicklung der zeitgenössischen Kunst und möchte in der Ausstellung die französische Graffiti Szene dem Berliner Publikum vorstellen. Die Ausstellung Saucisse Curry wird 8 Künstler zeigen, die aktiv in Paris ihre künstlerischen Spuren hinterlassen haben, darunter unter anderem Horfee. Außerdem werden Arbeiten des Fotografen Thorfine zu sehen sein, der vor allem die Graffiti Aktionen in seinen Aufnahmen fixiert hat.

Saucisse Curry, die wörtliche Übersetzung für Currywurst aus dem Französischen, ist eine einfache Anspielung an das typische Berliner Klischee unter welchem die französischen Künstler zum ersten Mal in der deutschen Hauptstadt zusammen ausstellen werden.

HORFEE
Horfee ist einer der führenden Graffiti-Künstler. Er ist in den 80ern geboren, lebt und arbeitet in Paris. In den letzten zwölf Jahren ist er intensiv durch die Welt gereist und hinterließ dabei seine einzigartigen Graffiti an allen Orten, zu denen er reiste. In Paris, seiner Heimatstadt, wo man seinen unauslöschlichen Spuren begegnet, ist es schwierig, einen Bezirk zu finden, der nicht seinen Namen aufweist. Bereits kurz nach dem Abschluss an der Kunstschule, hat er das Interesse der Kunstwelt auf sich gezogen, indem er die illustrativen Elemente seiner Graffiti von der Wand auf die Leinwand übertrug.
http://horfee.tumblr.com/
BRUCE
Bruce ist ein 1977 geborener, französischer Künstler. Er gehört zur zweiten Generation der Graffiti-Künstler. 1993 begann er mit dem Taggen und ab 1995 bemalte er Züge und U-Bahnen. Er ist für seinen originellen Stil bekannt, der in seiner Einfachheit sehr ausdrucksstark ist. So schafft Bruce erstaunliche Kunstwerke mit Acrylfarben auf Leinwänden. Sein Tag stellt immer noch einen wesentlichen Teil seiner farbenprächtigen und expressiven Kompositionen dar. Er arbeitet in Berlin als freischaffender Künstler.
www.facebook.com/Bruceontherocks
MINA
Mina ist 1986 in München geboren. Schon früh entdeckte sie im Pinsel ihren besten Freund und wurde süchtig nach dem Zeichnen. Sie verbindet ein großes Spektrum an verschiedenen Stilen und Materialien und arbeitet vor allem mit Acryl- und Ölfarben auf Leinwänden und besprüht Wände. Durch ihre Kunstwerke kreiert sie ein außergewöhnliches und einzigartiges Universum. Die Menschen lieben die unglaublich witzigen Charaktere, welche oft in ihren Graffiti wiederkehren. Mina hatte die Möglichkeit in verschiedenen Städten, wie München, Hamburg, Paris und Dakar, zu leben und sich von ihnen inspirieren zu lassen. Nun lebt sie im bunten Berlin, wo sie als freischaffende Künstlerin, Illustratorin und Grafikdesignerin tätig ist.
http://gwendolynjanssen.com/
2SHY
Dank Kalligrafiestudien und neuen Beziehungen, die er durch Reisen gemacht hat, verkörpert 2shy, der 1976 geboren ist, sowohl die Welt der Graffiti als auch die des Grafikdesigns. 2shy beobachtet die Kunst und die Ideen der ganzen Welt. Er lebt zurzeit in Paris, nachdem er die Stadt vor zehn Jahren verlassen hat, um Belgien zu entdecken. Zurück in Paris nutzt er die Möglichkeiten um seinen kindhaften, unruhigen Stil weiterzuentwickeln. Seine momentane komplexe, jedoch faszinierende „bipolare Identität“ ist angereichert von zahlreichen Reisen durch Europa, die USA, Asien und Südamerika und nicht zuletzt durch das „Web 2.0 – dem zweiten Zuhause für sein Gehirn“, wie er erklärt.
http://2shywashere.com
ILK
Ilk ist ein Künstler und Grafikdesigner aus Paris. Seine Wahl des Mediums ist offen und reicht von Fotografie über Malerei bis Illustration und Typografie. Der Künstler sagt, er sei auf einem dunklen Spielplatz der Pariser Vorstadt – Bezirk 93 – geboren. Neben dem Malen, Zeichnen und Reisen, liebt er auch Design, Typografie und Graffiti. Letztere sind von Blade, Cliff 159 und Iz the Wiz aus den 70ern inspiriert. Illustratoren wie Giger, Vincent Locke, Mark Riddick und Moebius sind ebenso eine wichtige Inspirationsquelle seiner Arbeit.
http://www.ilkflottante.com
YEEMD
Geboren 1973 im Osten von Paris, begann YEEMD 1986 zunächst Wände, U-Bahnen und Katakomben als seine Bildträger zu benutzen. Das Können dafür eignete er sich autodidaktisch an, angetrieben von seiner Kreativität und dem starken Wunsch, zu malen. Entsprechend seiner eigenen Vision des Malens entwickelte YEEMD seinen Stil. Das erste Werk auf Leinwand entstand in den frühen 90ern. Die Leinwandarbeiten sind eine Erweiterung seiner Tätigkeit und auf keinen Fall die einzigen Produkte seiner Kreativität. Die Leinwand ist ein Medium, um weitere Facetten seiner Arbeit zu zeigen und ein anderes Publikum zu erreichen.
http://yeemd.blogspot.de/
KENO
Als Kind des dreizehnten Bezirks in Paris, war Keno mehr ein Entdecker als ein guter Schüler. Von der Kunst wie ein Abenteurer angezogen, begann er die ersten Tags im Alter von 14. Die Begegnungen mit verschiedenen Künstlern halfen ihm seine Vorstellungen und seinen Stil zu entwickeln. Er wurde auf der Straße schnell ein aktiver Graffiti-Purist. Keno malt mit aufbegehrender und rebellischer Haltung. Er hinterlässt seine Spuren an all den verbotenen Orten und Schauplätzen, die eine Stadt versteckt hält. 2009 begründete Keno das Graffiti Team PAL (Peace and Love) zusammen mit Tomek, Cony, Mosa, Esso, Horfee, Saeyo und weiteren. Das Team definierte einen neuen Graffiti Stil, der auf der ganzen Welt verbreitet wurde.
https://www.facebook.com/pages/KENO/228657823974229
SEXY
1979 in Meaux geboren, lebt und arbeitet SEXY derzeit in Marseille. „Graffiti ist, was du tust, nicht, was du sagst …“ ist der Grundsatz nachdem SEXY lebt. Seit 1996 führt er ein entdeckungsreiches Leben, ständig auf der Suche nach etwas Neuem. Dieses führte den Künstler von Paris nach Moskau, von Peking nach Ulan Bator und von Marseille nach Almaty, doch sein Abenteuer geht weiter…
http://marcheoucreve.com/
http://instagram.com/sxy79
THORFINE
Thorfine ist 1987 in Paris geboren und studierte Fotografie an der renommierten „Oxford Polytechnologic Major School Of Street Photography“, nachdem er die Rio de Janeiro High School abgeschlossen hat. Nach einer kurzen Karriere in einer Fabrik, entschied sich Thorfine vor fünf Jahren, die Arbeitswelt zu verlassen. Heute lebt er sich in seinen Reisen, der Liebe und der Fotografie aus. Durch verschiedene Projekte dokumentiert der Künstler unterschiedliche Visionen des Lebens und der Art zu leben in dieser wunderschönen Welt.
http://www.thorfine.com
// DJ Set von DJ PONE
http://djpone.tumblr.com/