1010 “Abyss” Exhibition Teaser

Über die heute in der Affenfaust in Hamburg startende Ausstellung von 1010 hatten wir gerade berichtet – hier kommt noch ein Ausstellungs-Teaser dazu (thx Rob):

HOWOGE – Neue 500qm-Brandwand von JBAK

Berlin wird dieses Jahr definitiv um eine bemalte Fassade reicher. Organisiert und finanziert wird diese von der Hausverwaltung HOWOGE. Diese hatte im letzten Jahr einen Aufruf gestartet, sich für das bemalen einer Brandwand eines ihrer Häuser in Lichtenberg zu bewerben. Gewonnen hat den Pitch das amerikanische Künstler-Duo JBAK.

Mehr Infos auf der Seite von LOA-Berlin.

pm-09-04-2014-fotowettbewerb_01

1010 Ausstellung in der Affenfaust in Hamburg

1010 wird nach über zwei Jahren Pause wieder einmal in einer Solo-Ausstellung ausstellen! Ab Samstag den 12. April zeigt die Affenfaust Galerie in Hamburg eine Auswahl seiner neuen Abgründe.

1010
ABYSS

Galerie Affenfaust
Detlev-Bremer-Str. 15 20359 hamburg

Vernissage
Samstag 12.04.2014, ab 20 Uhr

Midissage
Samstag 26.04.2014, ab 20 Uhr

Ausstellung
16.04.2014 – 03.05.2014

Öffnungszeiten
Mittwoch 17:00 – 21:00 Uhr
Donnerstag 17:00 – 21:00 Uhr
Samstag 14:00 – 18:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

SONY DSC

Repartiendo Veneno / Verteilt Das Gift

schickes video von Toxicómano Callejero aus Kolumbien, der 2013 in Berlin, Bremen, Hamburg und Leipzig unterwegs war.

KIDZ in Berlin Kreuzberg

Spannende Radio-Doku-Soap des SWR über 7 Mädchen aus Berlin-Kreuzberg:

- http://www.kidsberlinkreuzberg.de/

Sieben Berliner Mädchen mit Familien aus vier Nationen: Hanans und Jamilas Eltern stammen aus Palästina, Dalias und Adyans aus dem Irak, Manuelas aus Ghana, Sinem K.s Eltern sind kurdische Türken, die ihrer besten Freundin Sinem Y. Türken. Die Mädchen gehen in die 10. Klasse einer Kreuzberger Gesamtschule. Es ist ihr letztes gemeinsames Schuljahr, am Ende wollen sie ihren mittleren Schulabschluss machen. Werden das alle schaffen? Zwischen Schulstunden, erstem Job, Chillen, Praktikum und Theaterproben begleitet die Autorin die Kids ein Jahr lang und hört ihnen beim Erwachsenwerden zu.

Screen Shot 2014-04-08 at 23.55.12

Graffiti im Morgenmagazin

“Es ist illegal und dazu noch höchst lebensgefährlich, dieses *wackelwackel* ‘Hobby’, wenn man es so nennen möchte, Graffitisprayer” leitet der gute Mann vom Morgenmagazin einen kleinen Beitrag von Tina von Löhneysen über illegales und legales Graffiti ein. Neben anonymen Sprayern, kommt auch AgeAge zu Wort.

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/reportagen/moma-Reporter-Graffiti-in-Berlin-100.html

DMV in der BC Gallery

Der Wahlberliner BLO ist gerade in Lyon, Frankreich, um den Großteil seiner Crew “Da Mental Vaporz” einzupacken und nach Berlin zu bringen, wo sie ab dem 26. April in der BC Gallery ausstellen werden.

“The Wall” mit Arbeiten von Kan, Gris1 (Foto unten) , Jaw, Sowat, Blo, Lek, Bom.k and Brusk.
gris

Eröffnung: 26. April ab 18 Uhr,
Ausstellung: 27. April – 31. May, Mittwoch – Samstag, 13 – 18 Uhr.

BC Gallery
Libauer Str. 14, Berlin

Ich darf das! – MadC auf SPON

Schöner Artikel über MAD-C auf Spiegel-Online (3.4.14):

Claudia Walde ist Künstlerin. Graffiti-Künstlerin. Und deswegen kennt man sie in der Szene eigentlich nur als MadC: So nannte sie sich, als sie als Teenager mit dem Sprühen anfing. Das wurde ihr “tag”, ihre Signatur, ihre Sprayer-Identität. Damals, in dem kleinen Dorf bei Bautzen, kurz nachdem sie mit zwei Dosen vom Baumarkt erstmals ihre Künste an der Rückwand einer Garage im Nirgendwo ausprobiert hatte. Der Ottifant mit dem grünen Kleid von damals sei da immer noch, erzählt sie.

Inzwischen ist MadC 33 Jahre alt und sagt: “Ehrlich gesagt, würde ich mittlerweile am liebsten nur noch unter meinem wirklichen Namen auftreten”, aber auf dem Markt ist sie nun einmal unter ihrem Graffiti-Namen bekannt. Dabei verdient sie ihr Geld mittlerweile in erster Linie mit Leinwandbildern.

..weiterlesen.

Screen Shot 2014-04-07 at 01.39.01

Donate a Bit- or Litecoin <3:

.