“Wo steigen wir aus?”

(via mail) Dienstag, 6.6.2017 war die Eröffnung von „Wo steigen wir aus?“ mit der Künstlerinnengruppe „Mal Wat Anderet“ (Nele Konopka, Sandra Rummler, Selina Bierschenk) im SO36. Die Ausstellung ist für ein Jahr zu sehen


“Die Künstlerinnen beschäftigen sich zusammen und unabhängig
voneinander, mit dem Thema Stadtentwicklung und Gentrifizierung.
“Zum einen sind wir selbst ganz persönlich davon betroffen, indem Orte, die wir liebten und an denen wir zuhause waren, verschwanden und unsere Mieten ziemlich teuer wurden. Zum anderen beobachten wir die Entwicklung neben unserer persönlichen auch auf einer Metaebene. Wir fragen uns, wie wird die Stadt in 10/20 Jahren aussehen, was bedeutet es für die Bewohner, dass die Mieten im Kern der Stadt teilweise schon jetzt nicht mehr erschwinglich sind, gibt es Alternativen zur im Moment absehbaren
Entwicklung? Wir haben zu diesem Thema mehr Fragen als Antworten, im Zentrum des Bildes steht eine U-Bahn und die Arbeit trägt den Titel: “Wo steigen wir aus?””